Vortrag: Vom Emei Shan ins tibetische Hochgebirge - die Pflanzenwelt im Westen Szechuans

Donnerstag, den 26. September · 19:00 Uhr

Referent: Dr. Hartwig Schepker, Stiftung Bremer Rhododendronpark

Schon vor 100 Jahren war die im Westen Chinas gelegene Provinz Sichuan Ziel professioneller Pflanzenjäger aus Europa. So stammen vom heiligen Berg Emei Shan viele der bekanntesten Ziersträucher, und an den Hängen der tibetischen Himalaya-Ausläufer wurden die heute als selbstverständlicher Teil unserer Gärten angesehenen Lilien und Scheinmohne gesammelt. Insbesondere der Westen Sichuans wartet mit grandiosen Landschaften auf. Berge und Hochebenen wechseln sich ab, das Klima reicht von subtropisch bis alpin. Entsprechend vielfältig ist die Pflanzenwelt, in der Rhododendron eine herausragende Rolle spielen. Neben Yunnan ist Sichuan das Zentrum der weltweiten Verbreitung dieser Gattung. 

Ort: Seminarraum der botanika, Deliusweg 40, 28359 Bremen

Eintritt frei - Spenden erbeten

Kooperation der Stiftung Bremer Rhododendronpark, des Fördervereins bBR e.V. und der botanika

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden