Spaziergang am Computer

Seit Mai 2017 können Besucher im Internet auch virtuell im Park herumspazieren. Dies geht auf der Webseite "Google Maps". Dort kann man unter Nutzung des von dieser Seite angebotenen Tools "Street-View" an den verschiedenen Eingangsbereichen des Parks von der Straße in den Park hineinscrollen und sich dann quer durch den Park bewegen. Probieren Sie es einmal aus: wenn Sie hier auf einen der folgenden Startpunkte klicken, sind Sie gleich da. Als Startpunkt können Sie wählen:

Haupteingang an der Marcusallee

Eingang zum Allmerspark an der Horner Heerstraße

Eingang zum Erweiterungsgelände an der Ronzelenstraße

Nebeneingang am Knick der Marcusallee 60

In der Nähe des Nebeneingangs im Südosten an der Autobahn

Eingang der botanika

Sie sind dann direkt bei Street View und Ihr Mauszeiger verwandelt sich in einen Pfeil. Wenn Sie die Maustaste gedrückt lassen, können Sie das Bild nach allen Seiten drehen, wenn Sie auf den Pfeil klicken, bewegen Sie sich in die angezeigte Richtung

Über die links unten auf der Webseite eingeblendete kleine Karte können Sie sich auch schnell von Punkt zu Punkt im Park springen.

Ein parkbegeisterter Spender hat der Stiftung diesen Zugang gespendet, die Fotos wurden im Mai und Juni 2017 aufgenommen. Und da die Bilder trotz toller Aufnahmetechnik niemals die ganze Pracht der Realität vermitteln können, bleibt Ihnen nach dieser virtuellen Rundreise mit Sicherheit noch genügend Lust und Interesse, diesen Park dann auch mal in Wirklichkeit zu sehen. Es lohnt sich!

 

 

5
Haupteingang bei Google Street-View
Parkeingang an der Horner Heerstraße
Parkeingang am Knick der Marcusallee Südost
Parkeingang Ronzelenstraße
Parkmitte bei botanika und Restaurant Bloom

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden