Vortrag: Manche mögen's heiß: Angepasste Rhizobien für Hülsenfruchtanbau von Kleinbauern im südlichen Afrika

Mittwoch, den 21. August · 19:00 Uhr

 

Anbauflächen für Kleinbauern im südlichen Afrika  - besonders auf den Kalahari-Sanden im nördlichen Namibia und Botswana - sind sehr nährstoffarme Böden. Zusätzlich sind sie harschen Bedingungen wie hohen Temperaturen und langen Trockenzeiten ausgesetzt, die sich durch globale Klimaveränderungen verschlimmern können. Stickstoffeintrag durch mikrobielle Symbiosen mit Hülsenfrüchten können zu verbesserten Erträgen führen, hitzeresistente Bakterien bieten hier einen vielversprechenden Ansatz.   

Referentin: Prof. Dr. Barbara Reinhold-Hurek, Universität Bremen

Ort: Seminarraum der botanika, Deliusweg 40, 28359 Bremen

Eintritt frei - Spenden erbeten

Kooperation der Stiftung Bremer Rhododendronpark, des Fördervereins bBR e.V. und der botanika

Kavango, Bildautorin: Prof. Dr. B. Reinhold-Hurek

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden