Führung: Pflanzen als Zeitzeugen der Erdgeschichte

Samstag, den 23. Juni · 14:00 Uhr

mit Prof. Dr. Friederike Koenig, Universität Bremen

Haben Sie sich einmal vergegenwärtigt, als Sie mit Stein- oder Braunkohle heizten, was Sie da eigentlich verbrennen? Im Rahmen eines Spaziergangs durch den Botanischen Garten werden anhand von Beispielen Gedanken um die Abstammung der Pflanzen und die in Zusammenhang mit ihrem Landgang notwendig gewordenen Anpassungen erörtert. Zu den vorgestellten Aspekten gehören Abhängigkeit vom Wasser, Austrocknungsschutz, Standfestigkeit, sowie Transport von Wasser und Assimilaten über Entfernungen von vielen Metern gegebenenfalls, Entwicklung von Sprossachse, Wurzel und Blatt. Ein besonders wichtiger Gesichtspunkt ist die Ausbreitung und Vermehrung der Pflanzen, über Sporen zunächst, bei den Samenpflanzen dann über Samen, gegebenenfalls in einer Frucht.

Treffpunkt: vor dem botanika-Eingang

Kosten: 5,- € p.P (für Mitglieder des Fördervereins bBR e.V. kostenlos)

Die Wollemia ist eine erst 1994 in Australien entdeckte Pflanzenart, die zuvor nur als Millionen Jahre altes Fossil bekannt war (Bildautorin F. Koenig).

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden