abgesagt: Führung: Einheimische Wildpflanzen im Botanischen Garten und Rhododendron-Park

Donnerstag, den 04. Juni · 17:00 Uhr

Abgesagt wegen der Corona-Krise!

Prof. Dr. Martin Diekmann, Universität Bremen

Im 46 Hektar großen Rhododendron-Park gibt es nicht nur von Gärtnern gepflegte Rabatten. Große Teile des Parks sind vergleichsweise naturbelassen, seien es die Wegesränder, die Gewässerufer, die so genannten "Öko-Wiesen" oder die Strauch- und Waldbereiche. Hier wachsen Hunderte von Wildpflanzen, die überall in Nordwestdeutschland heimisch sind. Bei einem ausgedehnten Rundgang werden diese Bereiche aufgesucht und ausgewählte Wildpflanzen vorgestellt.

Treffpunkt: vor dem botanika-Eingang

Kosten: 5,- € (für Mitglieder des Fördervereins bBR e.V. kostenlos)

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden