Der Rosengarten

Herausgehobene Stellung

Durch die Gestaltung des Rosengartens auf einem Hügel mit von beiden Seiten begehbaren Wegen und einem umgebenen Wasserlauf werden dem Besucher wundervolle Impressionen geboten. Das Plateau des Hügels mit seiner berankten Pergola stellt zudem ein romantisches Plätzchen mit fantastischem Ausblick dar.

1
Auf dem Luftbild erkennt man schön die spiralige Anlage des Rosengartens

230 Rosensorten

In diesem Kleinod des Parks sorgen 230 verschiedenen Rosensorten für eine bezaubernde Farbpalette, die durch passende Stauden ergänzt wird.

Der Rosenhügel zeigt eine große Auswahl alter wie auch neuer Rosensorten renommierter Züchter wie Kordes, Tantau, Noack oder Meilland. Mittlerweile hat Bremen sogar vier eigene Rosensorten. Die jüngste „Bremerin“ trägt den klangvollen Namen „Bremer Stadtmusikanten“.

Um den Rosenhügel herum ergänzen ebene Flächen die Vielfalt der Rosen um die Wildarten sowie einige niedrige Rosensorten.

Gepflegt wird der Rosenhügel auch mit von den Mitgliedern des Vereins Deutscher Rosenfreunde Freundeskreis Bremen un Umto, die sich über helfende Hände sehr freuen würden. Ansprechpartner ist Frau Bachmann (siehe Webseite der Deutschen Rosenfreunde).

1
Nicht nur die großblumigen Sorten, sondern auch viele duftende Wildarten gibt es im Rosengarten zu bewundern
1

Öffnungszeiten

Täglich von 7.00 Uhr bis Sonnenuntergang

Download

Unsere Parkordnung ist als PDF erhältlich
Parkordnung

4
Stauden passen wunderbar mit den Rosen zusammen.
Durch die Lage auf dem Hügel lassen sich die Rosen noch prächtiger präsentieren.
die Wildrosen sind um den Hügel herum gepflanzt
Auf den Rosenhügel gelangt man entweder über barrierefreie sanfte Rampen oder direkter über Treppen.

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden