Biologische Abteilung

Wie kommt die Kompasspflanze (Silphium laciniatum) zu ihrem Namen? Warum besitzen die Eselsohren (Stachys byzantina) ein "Fell"? Diesen und vielen weiteren Fragen kann man in der Biologischen Abteilung auf die Spur gehen.

Hier wird auf biologische Gesetzmäßigkeiten eingegangen und die Funktion des Aufbaus einzelner Pflanzen genau unter die Lupe genommen. So spielt z.B. die Art der Bestäubung eine entscheidende Rolle bei der Blütengestaltung. Die Form und Größe der Früchte und Samen geben Aufschluss, ob die Pflanze durch den Wind, Wasser oder durch Tiere verbreitet wird.

Was passiert, wenn man eine rote und eine weiße Begonie miteinander kreuzt? Auch die Vererbungsregeln, die Gregor Mendel als erste entdeckt und erforscht hat, werden hier anschaulich anhand von Begonien dargestellt.

Parkverwaltung

T +49 (0)421 - 427 066 15
info@rhododendronpark-bremen.de

Öffnungszeiten

Der Botanische Garten öffnet täglich
ab 7.00 Uhr seine Türen.

1
Mit verschiedenfarbigen Begonien werden die Verebungsregeln von Mendel anschaulich präsentiert.

Spendenstörer

Ihre Spende
unterstützt
unsere Arbeit.

Jetzt spenden